WaWaWahnsinn- Klappe die 4.

 die wahnsinnige Jugendfreizeit der Wasserwacht OG Forchheim

 

Auch in diesem Jahr war die Jugendfreizeit der Wasserwacht Ortsgruppe Forchheim ein voller Erfolg.

Fünf Tage verbrachten 42 Kinder (8-14 Jahre) und 18 Betreuer gemeinsam in einem Selbstversorgerhaus in Wernersreuth, Kreis Tirschenreuth. Es wurde viel gespielt, gesungen und gelacht, doch auch Übungen zur Ersten Hilfe und Fragen rund um die Wasserwacht kamen nicht zu kurz. Verpackt war das alles in Programmpunkten wie zum Beispiel Postenlauf, Sportolympiade, Singen am Lagerfeuer und vielen weiteren Aktionen. Diese haben sich die Betreuer ( Simone Hallmann, Richard Reickersdorfer, Hannah Eichhorn, Horst Hallmann, Dirk Samel, Katharina Roth, Stefanie Götz, Richard Wild, Erika Hallmann, Melina Bischof, Stefanie Roth, Jonas Schmid, Bettina Dötzer, Beate Höhn, Pascal Kreis, Heike Hohe) bei einem Vorbereitungswochenende ausgedacht und geplant. So auch den Showabend, bei dem die Kinder in verschiedenen Disziplinen, wie Singen, Geographie, Geschick, Sport, etc. gegen die Betreuer antraten und mit viel Ehrgeiz, Können und Schnelligkeit siegten.
Versorgt wurden alle von zwei Betreuern (Tobias Hallmann und Daniel Kolb), die eine Versorgung auf „spitzen Niveau“, laut den Aussagen der Teilnehmer präsentierten.
Nach diesen fünf rundum gelungenen Tagen, in denen sich viele neue Freundschaften gebildet haben und die Teilnehmer viele Erfahrungen sammeln konnten, sind sich alle einig, dass „WaWaWahnsinn – Klappe die 5.“ Folgen wird.




Sie sind der . Besucher dieser Seite.


Copyright 2010-2013 Wasserwacht Forchheim

Mail an Webmaster: per eigenem Mailprogramm