Gruppenleiterfortbildung Schwimmen

22.02.2016 11:24 von Richard Reickersdorfer

(ins Bild klicken für weitere Bilder)

Wer denkt, man kann sich einfach so mal eben ans Schwimmbecken stellen, um ein kindgerechtes wasserwachtsspezifisches Schwimmtraining halten zu können, der hat sich geirrt. Hierzu benötigt man nämlich sehr viele verschiedene Faktoren, wie z.B. kindgerechte Vermittlung von schwimmerischen bzw. rettungsschwimmerischen Inhalten. Dies setzt voraus, dass man als Gruppenleiter sich ständig weiterbildet; so geschehen am letzten Sonntag.

Darum fanden sich am Sonntag, den 21.02.2016, von 14:00 bis 17:00 Uhr 19 motivierte GruppenleiterInnen aus den Ortsgruppen Forchheim, Ebermannstadt und Neunkirchen im Schwimmbad von Ebermannstadt ein, um unter der Leitung von unserer Bezirksausbilderin Marianne Ascher-Mehl viele neue Aspekte über den Aufbau einer Unterrichtseinheit zu erlernen, aber auch Altbewährtes nochmals zu vertiefen bzw. wieder ins Gedächtnis zurückzurufen.

So haben wir von unserer Bezirksausbilderin viele neue Übungen gezeigt bekommen, um das Kinder- und Jugendschwimmtraining nicht nur interessant und abwechslungsreich, sondern vor allem auch spaßig zu gestalten. Da man von diesen niemals genug haben kann, lernten wir, wie wir mit neuen Tricks das Wissen, die Ausdauer und Technik weiterhin so spielerisch wie möglich vermitteln können. Um dies praktisch testen zu können, hieß es ab ins kühle Nass und zeigen, ob wir die demonstrierten Übungen auch richtig verstanden haben. Damit wir die drei Stunden auch durchhielten gab es immer wieder Schwimmpausen, in denen wir uns erholen konnten bzw. es kurze neue Theorieeinheiten gab. Zusätzlich nutzten wir diese Pausen aber auch, um unsere Probleme bzw. Fragen aus dem "Traineralltag" loswerden zu können und hierfür passende Lösungsansätze zu bekommen. Somit kam definitiv keine Langweile bei allen auf.

Am Ende der Fortbildung gingen alle Teilnehmer nicht nur erschöpft, sondern auch motiviert mit neuen Übungen im Repertoire nach Hause. Und obwohl alle Trainer diese Tätigkeit ehrenamtlich machen, sind es Fortbildungen wie diese die es Ihnen dennoch erlauben ein hohes Maß an Professionalität an den Tag zu Legen. Die Ortsgruppen können sich also zurecht über diese jungen Engagierten und definitiv fähigen Trainer freuen!


Zurück


Sie sind der . Besucher dieser Seite.


Copyright 2010-2013 Wasserwacht Forchheim

Mail an Webmaster: per eigenem Mailprogramm