Startpunkt Wasserwacht Forchheim > SEG > Nachrichtenleser

SEG-Einsatz 18.10.2018

19.10.2018 15:34 von Richard Reickersdorfer

 

Am vergangenen Donnerstag 18.10.2018 wurden gegen 16:12Uhr die SEGn-Wasserrettung (DRLG und Wasserwacht) sowie der Einsatzleiter Wasserrettung zu einer Vermisstensuche auf die Sportinsel nach Forchheim Burk alarmiert. Die Anforderung kam von der Polizei, da diese bereits seit einigen Stunden nach einer Vermissten Person suchten. Hinweise dass die Person tatsächlich im Wasser sein könnte gab es keine, deshalb und aufgrund der bereits verstrichenen Zeit war auch keine Anfahrt mit Sondersignal notwendig. Unsere Aufgabe war es die Wasseroberfläche sowie die Uferbereiche des Main-Donau-Kanals mit dem Altwasser am Yachtclub sowie dann später auch die Regnitz unterhalb des Kraftwerkes Buckenhofen mit dem dortigen Altwasser abzusuchen. Hierfür wurden die drei SEG-Schlauchboote sowie die beiden großen Aluboote (DLRG und Wasserwacht) besetzt und einsatzklar gemacht. Die Schlauchboote suchten primär das Burker Regnitzaltwasser ab, die großen Boote begannen die Suche im MD-Kanal zwischen Kraftwerk / Schleuse Buckenhofen und dem Baywagelände. Um sicher zu gehen dass die Suche vor Einbruch der Dunkelheit abgeschlossen werden kann, entschloss sich die Einsatzleitung gegen 17:00Uhr in Absprache mit der Polizei weitere Boote des THW-Forchheim anzufordern. Das große THW-Boot wurde durch die Schleuse Forchheim talwärts geschleust, um den Bereich der Regnitz unterhalb des Kraftwerkes Buckenhofen abzusuchen. Kurze Zeit später wurde auch der WW-FO 99/31 talwärts geschleust um das THW im Unterwasser zu unterstützen. Zwei weitere THW-Boote unterstützten die Suche im Oberwasser.

 

Parallel zum Bootseinsatz haben zusätzlich zwei Wasserrettertrupps das Altwasser im Unterwasser des Kraftwerks Buckenhofen sowie den Uferbereich an der Adenauerbrücke abgesucht da es hier Bereiche gibt die vom Boot aus sehr schwer bzw. gar nicht einsehbar sind.

 

Gegen 18:15Uhr bekam die Einsatzleitung der Polizei eine Mitteilung über den Fund einer weiblichen Person in einem Waldstück oberhalb von Buckenhofen. Gegen 18:30Uhr war sichergestellt dass es sich um die Vermisste Person handelt worauf der Einsatz für die Wasserrettungskräfte abgebrochen werden konnte. Leider kam für die Frau jede Hilfe zu spät.

Nach dem Wiederherstellen der Einsatzbereitschaft konnte noch die von der Bereitschaft Forchheim vorbereitete Verpflegung eingenommen werden. Besonders beeindruckend war die hervorragende Zusammenarbeit zwischen den verschiedenen Hilfsorganisationen. Nahezu alle eingesetzten Teams (Einsatzleitung, Bootsbesatzungen, Wasserrettertrupps, usw.) waren durch Einsatzkräfte aus allen beteiligten Hilfsorganisationen gemischt besetzt.

 

 

Weitere Einzelheiten sind zu finden unter:

http://www.nordbayern.de/forchheim-polizei-hat-suche-nach-vermisster-frau-eingestellt-1.8208863

Zurück


Sie sind der . Besucher dieser Seite.


Copyright 2010-2013 Wasserwacht Forchheim

Mail an Webmaster: per eigenem Mailprogramm