Startpunkt Wasserwacht Forchheim > SEG > Nachrichtenleser

Tauchfortbildung Druckkammerfahrt

01.05.2015 22:09 von Richard Reickersdorfer (Kommentare: 0)

Ausflug zum Tiefensimulationstraining

Ende April machten sich 10 Taucher der Wasserwacht Forchheim und 2 Taucher der Wasserwacht Bamberg zu einer Schulung in München auf. Ziel war das "Hyperbare-Sauerstoff-Zentrum" in München. Dort führten sie ein sogenanntes „Tiefensimulationstraining“durch. Das bedeutet, dass man in einer Druckkammer einen simulierten Tauchgang bis auf 50m Tiefe durchführt. Diese Übung, welche unter ärztlicher Aufsicht durchgeführt wurde, dient zum Erfahren des so genannten Tiefenrausches. Dies ist ein rauschartiger Zustand, der beim Tauchen ab ca. 30m Tiefe auftreten kann.

Auf 50m Tiefe angekommen mussten die 12 Probanten verschiedene Tests durchführen, wie z.B das Herunterzählen von 100 bis 0 in 7er Schritten, was sich unter diesen Umständen als ziemlich schwierig herausstellte.

Nach der Druckkammerfahrt gab es noch eine theoretische Fortbildung gehalten durch Herrn Dr. med. Dipl.-Ing. Andreas Müller, welche sich ebenso mit dem Thema Tauchkrankheiten und Tauchunfälle beschäftigte.

Nach einer Stärkung im Münchner Löwenbräu ging es müde, aber glücklich wieder zurück nach Forchheim.

Zurück

Einen Kommentar schreiben


Sie sind der . Besucher dieser Seite.


Copyright 2010-2013 Wasserwacht Forchheim

Mail an Webmaster: per eigenem Mailprogramm