Startpunkt Wasserwacht Forchheim > SEG > Nachrichtenleser

Tauchfortbildungswochenende am Plansee/Österreich

26.05.2013 00:00 von Richard Reickersdorfer (Kommentare: 0)


Am Freitag, den 24. Mai 2013, war es um 12.00 Uhr so weit, 13 Rettungstaucher und 2 Signalmänner beiderlei Geschlechts der Kreiswasserwacht Forchheim brachen zu einem Fortbildungswochenende unter dem Vorzeichen „Tauchen auf Höhenlage in einem Bergsee“ nach Österreich an den Plansee auf. Nach einer etwa vierstündigen Autofahrt, von Sonnenschein bis Schneefall war alles dabei, kamen wir am Abend bei leichtem Nieselregen im Planseecamp an.


Nach einer kurzen Begrüßung und Einweisung eines ortskundigen Verantwortlichen der Tauchbasis hieß es für alle Teilnehmer erst einmal die Schulbank drücken. Nachdem dies ein Alpensee auf knapp 1.000m Höhe bei einer Maximaltiefe von ca. 76m ist, nahmen das Vorbereitungsteam um den Kreisbeauftragten Tauchen dies zum Anlass, um zum einen das richtige Lesen und Auswerten von Tauchtabellen wieder ins Gedächtnis zu rufen und zum anderen auf die veränderten Anforderungen an einen Taucher beim Tauchen in einem Bergsee näher einzugehen. Nach erfolgreichem Lösen der Testaufgaben, war es endlich so weit: der erste Tauchgang im Plansee stand an. Dieser stand unter dem Zeichen der Gewöhnung und Orientierung. Schwerpunkte der weiteren Tauchgänge an diesem Wochenende waren Arbeiten unter Wasser an einer Übungsplattform, Tauchen mit Trockentauchanzügen, Wechselatmung, kontrollierter Notaufstieg, Suchübungen und Nachttauchgänge.


Neben vielen Fischen und der für Bergseen typischen Fauna (Krebse, Frösche, Kaulquappen, Barsche) und Flora (beeindruckende und atemberaubende Unterwasserwiesen) befinden sich im See auch Zeugnisse der Vergangenheit wie z.B. ein versunkener Leiterwagen aus frühen Tagen der Landwirtschaft oder ein gekentertes Segelboot. Darüber hinaus findet man mehrere Schlitten, einen mit Quietscheenten behangenen Christbaum, und noch vieles mehr. Insgesamt machte die Gruppe dabei tolle und unvergessliche Erfahrungen in einem anspruchsvollen Tauchrevier.
Die Beteiligten waren mit viel Engagement bei der Sache und sich am Ende auch darüber einig, dass sie ihr Wochenende gern für eine derartige Sache, bei der im Ernstfall Menschleben gerettet werden, opfern.
Alles in Allem war es ein besonderes Tauchwochenende und eine gelungene Fortbildung, die regelmäßig wiederholt werden soll.

Zurück

Einen Kommentar schreiben


Sie sind der . Besucher dieser Seite.


Copyright 2010-2013 Wasserwacht Forchheim

Mail an Webmaster: per eigenem Mailprogramm