Jahreshauptversammlung 2019

14.02.2019 08:41 von Richard Reickersdorfer (Kommentare: 0)

JHV 2019
(ins Bild klicken für weitere Bilder)

Auf einen gut gefüllten Saal im BRK-Kreisverband Forchheim konnte der 1. Vorsitzende der Wasserwacht Ortsgruppe Forchheim, Richard Reickersdorfer, stolz auf das Geleistete zurückblicken, als er die anwesenden Vereinsmitglieder zur diesjährigen Jahreshauptversammlung begrüßte.

Zum Jahresende 2018 gehörten der Ortsgruppe ca. 450 Mitglieder an, wobei davon etwa 170 Kinder und Jugendliche sind. Anschließend ging er kurz auf die Veranstaltungen des abgelaufenen Jahres ein, die man besucht, aber auch selbst angeboten hat.

Unser Technische Leiter, Stefan Bezold, berichtete über das Einsatzgeschehen. So umfasst derzeit der aktive Stamm der Ortsgruppe 33 Rettungsschwimmer, 25 Wasserretter, 25 Motorbootsführer, elf Rettungstaucher, sechs Leinenführer, zwei Luftretter, fünf Rettungssanitäter, vier Rettungsassistenten, zwei Ärzten, 12 Wachleiter, elf SEG-Führer, acht Einsatzleiter Wasserrettung und ein Verbandsführer sowie einer ganzen Reihe an Ausbildern. Sowohl im Streitberger Bad als auch auf dem Main-Donau-Kanal habe man wie in den letzten Jahren in den Sommermonaten regelmäßig Wachdienste abgeleistet. Weiter wurden die Sanitätsdienste an der Annafestwache, dem Fränkischen Schweiz Marathon, beim Swim & Run auf der Sportinsel, dem Stadttriathlon, beim Reitturnier in Poxdorf und beim Rock im Park in Nürnberg durchgeführt. Die „Schnelleinsatzgruppe“ (SEG) führte auch in diesem Jahr wieder regelmäßige Übungen an Landkreisgewässern durch. Insgesamt sechs Notfalleinsätze wurden im vergangenen Jahr durch die SEG abgewickelt.

Im Rahmen der Breitenausbildung der Bevölkerung wurden zwei Schwimmkurse für Vorschulkinder,  zwei Lehrgänge für den Erwerb des „Deutsche Rettungsschwimmabzeichens“ sowie zwei Termine zur Abnahme von Schwimmabzeichen im KönigsBad durch unsere „Aktiven“ angeboten und durchgeführt.

Wie jedes Jahr nahm ein großer Anteil an der Gesamtleitung wieder zahlreiche Aus-, Fort- und Weiterbildungen für die aktiven Helfer in Anspruch.

Laut Jugendleiterin Simone Kolb wurde im vergangenen Jahr wieder viele Stunden in die Aus- und Weiterbildung der Jungmitglieder investiert, denn diese sind die Basis von morgen. So wurde neben dem wöchentlich stattfindenden Kinder- und Jugendtraining, die monatlich stattfindenden Jugendaktionen und in den Pfingstferien eine fünftägige Jugendfreizeit angeboten, um den Kindern spielerisch das Gedankengut der Wasserwacht näherzubringen.

Schließlich standen noch Ehrungen auf der Tagesordnung. Viele langjährige Mitglieder wurden für ihre Treue zur Ortsgruppe geehrt. Seit 25 Jahren sind Inge Distler, Elisabeth Gareus, Brigitte Muschaweck, Heidi Neuß, Silke Nothdurft, Volker Gebhardt und Jan Uttenreuther Mitglied. 40 Jahre gehören an: Diana Diegel, Getrud Dingfelder, Helga Hacker, Birgit Prifling, Christian Glass und Ernst Hacker. Seit einem halben Jahrhundert ist Manfred Brüger nun schon in der Ortgruppe. Auf stolze 60 Jahre können Christine Rühl, Heinrich Kattenbeck und Peter Klinner zurückblicken.

Neben den Zeitauszeichnungen gab es auch noch Verdienstehrungen. So wurde Beate Höhn mit der Wasserwachts-Medaille in Silber für ihr überdurchschnittliches Engagement für die Wasserwacht geehrt.

 


Legende Foto: ( von links nach rechts )

Dieter Schuler (stlv. Vorsitzender), Stefan Bezold (Technischer Leiter), Franziska Hohe (stlv. Jugendleiterin), Michael Ebner (2.stlv. Technischer Leiter), Simone Kolb (Jugendleiterin), Jonas Schmid (1.stlv. Technischer Leiter), Theresa Hermann (2.stlv. Jugendleiterin) und Richard Reickersdorfer (Vorsitzender)

Zurück


Sie sind der . Besucher dieser Seite.


Copyright 2010-2013 Wasserwacht Forchheim

Mail an Webmaster: per eigenem Mailprogramm