Winterschwimmen 2016

31.01.2016 10:07 von Richard Reickersdorfer

(ins Bild klicken für weitere Bilder)

18 Rettungsschwimmer der Kreiswasserwacht Forchheim unter über 2200 Teilnehmern beim 47. Donauschwimmen in Neuburg an der Donau

Was für ein tolles Event wieder einmal – das 47. Neuburger Donauschwimmen war wieder einmal perfekt organisiert und lockte zahlreiche Zuschauer an das Ufer der Donau. Pünktlich um 13 Uhr fiel der Startschuss  am Samstag, den 30.01.2016. Mehr als 2200 Schwimmer aus 248 Ortsgruppen begaben sich an der Staustufe Bittenbrunn bei relativ milden 10 Grad Celsius in die “warme” Donau (Wassertemperatur 4 Grad) und ließen sich mit teilweise sehr kreativen und spektakulären Verkleidungen ca. 4000 m bis zum Donaukai treiben. Zu Beginn kam sogar die Sonne raus und tauchte Donau und die zahlreichen Schwimmer in ein glitzerndes und leuchtendes Spektakel. Rund 50 ganz “Harte” wagten sogar den Start in der Kategorie “Eisschwimmer” und sprangen in klassischer Badekleidung ins kühle Nass. Die Forchheimer Wasserretter gingen als „Krümelmonster“ verkleidet an den Start. Dass das Donauschwimmen weit über die Grenzen Neuburgs hinaus ein “stehender Begriff” geworden ist, zeigt auch, dass Teilnehmer nicht nur aus Deutschland sondern auch aus anderen europäischen Ländern anreisten; so beispielsweise aus Kiel, Sete(Frankreich), oder Ljubliana und Jesenic (Slowenien).

Für Forchheim am Start: Andreas Bisplinghoff, Beate Höhn, Christian Willming, Stefan Bezold, Kristin Bauer, Andreas Lang, Michael Erlwein, Oliver Götz, Martin Ebner, Christina Hohe, Christian Kaidel, Richard Wild, Thomas Schmitt, Michael Ebner, Philipp Nützel, Daniel Messingschlager, Fabian Volkmann und Mona Kemmerth.

 

Auch in der überörtlichen Presse sind wir vertreten:

http://www.augsburger-allgemeine.de/neuburg/Donauschwimmen-2016-2241-Mutige-springen-in-die-Kaelte-id36769467.html?view=single&sectionRef=&article=&pg=1&bild=4

Zurück


Sie sind der . Besucher dieser Seite.


Copyright 2010-2013 Wasserwacht Forchheim

Mail an Webmaster: per eigenem Mailprogramm